Klimaanlagenservice - für Ihre Gesundheit und besten Klimakomfort


Jährlich gehen allein bis zu zehn Prozent des Kältemittels durch die im System vorhandenen Schläuche und Verbindungen verloren. Die daraus resultierende, mangelhafte Kälteleistung schlägt sich wiederum in einem höheren Verbrauch nieder. Darüber hinaus werden nur durch regelmäßige Desinfektion des Verdampfers vorhandene Mikroorganismen dauerhaft abgetötet.
Eine Vorsichtsmaßnahme, die vor allem Allergiker zu schätzen wissen. Zusätzlich wird mit der Desinfektion muffigen Gerüchen im Fahrzeuginneren wirkungsvoll vorgebeugt.

Klimaanlagen richtig einstellen

Bei einer Temperatur von 35 °C im Auto verschlechtert sich die Reaktionszeit des Autofahrers bei einer 1,5-stündigen Fahrt um mehr als 65 %. Die Klimaanlage sollte so eingestellt sein, dass sie nicht direkt ins Gesicht bläst und im Innenraum eine Temperatur von 22 bis 25 Grad erreicht. Zu Beginn der Fahrt bei großer Hitze sollte man anfangs das Fenster kurz öffnen, um die warme Luft entweichen zu lassen.

Sprit sparen durch Klimaanlage

Durch die korrekte Einstellung der Klimaanlage lässt sich auf langen Urlaubsfahrten zwischen einem und zwei Litern auf 100 Kilometern Kraftstoff sparen. Es ist vernünftig, die Anlage auf fünf Grad unter der AußenTemperatur zu stellen. So verringert sich auch die Erkältungsgefahr und die Belastung für Kreislauf und Körper ist bei einem kleineren Temperaturunterschied zwischen Außenluft und Innenluft geringer.

< zurück >